Lotto24 AG: Mit starkem Wachstum in 2013 zum Marktführer


Lotto24 AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

27.03.2014 / 07:30


Lotto24 AG: Mit starkem Wachstum in 2013 zum Marktführer
- Geplante Meilensteine erreicht
- Deutliche Steigerung aller Kennzahlen
- Erfolgreiche Kapitalerhöhung
- Prognose 2014

(Hamburg, 27. März 2014) Die Lotto24 AG hat ihre strategischen Ziele im Geschäftsjahr 2013 konsequent umgesetzt, die geplanten Meilensteine erreicht und die Führungsposition unter den deutschen Lotterievermittlern eingenommen. Bereits Anfang 2013 bot Lotto24 als erster privater Lotterievermittler Kunden aus allen deutschen Bundesländern die Möglichkeit, online Lotto zu spielen, ab März 2013 erweitert um ein mobiles Angebot und ab Dezember sogar um die erste »Android-App« für mobiles staatliches Lottospiel. Darüber hinaus wurde Lotto24 im Oktober 2013 mit der Note Gut (1,6) Testsieger bei dem von »Getestet.de« durchgeführten Vergleichstest zwischen sechs Online-Lottoanbietern.

Deutliche Steigerung aller Kennzahlen
Im ersten vollständigen Geschäftsjahr als börsennotiertes Unternehmen standen die Zeichen auf Wachstum: Transaktionsvolumen und Umsatz lagen 2013 mit 30,5 Mio. Euro (Vorjahr: 1,1 Mio. Euro) und 2,8 Mio. Euro (Vorjahr: 0,1 Mio. Euro) deutlich über den Vorjahreswerten. Und auch die Bruttomarge stieg auf 9,1 % (Vorjahr: 8,6 %). Die Anzahl der neu registrierten Kunden nahm mit 208 Tsd. um das 7-fache zu und führte zu insgesamt 237 Tsd. registrierten Kunden am Jahresende (Vorjahr: 29 Tsd.). Das Ergebnis war planmäßig von Anlaufkosten geprägt, so dass das EBIT auf rund -11,3 Mio. Euro (Vorjahr: -4,3 Mio. Euro) sank, insbesondere aufgrund der deutlich gestiegenen Marketingaufwendungen in Höhe von 7,3 Mio. Euro (Vorjahr: 0,3 Mio. Euro). Die Akquisitionskosten je Neukunde (»CPL«) betrugen 35,25 Euro (Vorjahr: 10,10 Euro). Nachdem die Lotto24 AG im März 2013 die Werbeerlaubnis erhalten hatte, trug insbesondere die aktive Vermarktung des Produkt- und Dienstleistungsangebots zu dieser positiven Geschäftsentwicklung bei. 'Die Entwicklung aller Kennzahlen im ersten Geschäftsjahr, in dem wir größtenteils werben durften, deutet unverändert darauf hin, dass sich die Kunden so verhalten, wie wir es aus unserer früheren Erfahrung bis zum Jahr 2008 kannten und erwartet haben,' so Petra von Strombeck, Vorstandsvorsitzende der Lotto24 AG. 'Wir sehen also unsere Einschätzung bestätigt, dass das Lotto24-Geschäftsmodell funktioniert und uns eine Phase dynamischen Unternehmenswachstums bevorsteht.'

Erfolgreiche Kapitalerhöhung
Am 7. August 2013 hat die Lotto24 AG ihre erste Hauptversammlung als börsennotierte Gesellschaft durchgeführt, auf der unter anderem der Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals mit großer Mehrheit zugestimmt wurde. Mit der im September 2013 erfolgreich abgeschlossenen Bezugsrechtskapitalerhöhung und der Ausgabe sämtlicher 5.988.816 angebotenen neuen Aktien aus genehmigtem Kapital erzielte die Gesellschaft den angestrebten Nettoemissionserlös von rund 17 Mio. Euro, der in zukünftiges Wachstum investiert wird: in Marketing zur beschleunigten Neukundengewinnung, in die Weiterentwicklung der Vermittlungsplattform, in die Erweiterung des Produktportfolios durch Aufnahme zusätzlicher Lotterien in das Lotto24-Vermittlungsangebot und in den Ausbau des Dienstleistungsangebots für staatlich lizenzierte Lotterien. Magnus von Zitzewitz, Vorstand Lotto24 AG: 'Wir betrachten die Geschwindigkeit der Marktdurchdringung als einen wesentlichen Erfolgsfaktor für die Sicherung von Anteilen in dem noch jungen und dynamisch wachsenden deutschen Online-Lotteriemarkt. Hierfür hat die erfolgreiche Kapitalerhöhung unseren Spielraum vergrößert und uns damit einen Wettbewerbsvorteil verschafft.'

Prognose 2014
Unter der Voraussetzung eines unveränderten regulatorischen Umfelds erwartet die Lotto24 AG für das Geschäftsjahr 2014 je nach Jackpot-Situation eine deutliche Steigerung - bis hin zu einer Verdreifachung - des Transaktionsvolumens und der Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahr. Die Bruttomarge wird dabei voraussichtlich auf dem Vorjahresniveau liegen. Aufgrund der noch vergleichsweise geringen Umsätze und einer deutlichen Erhöhung der Marketingaufwendungen werden sowohl EBIT als auch Periodenergebnis durch entsprechend höhere Verluste als im Vorjahr geprägt sein. Darüber hinaus erwartet das Unternehmen für 2014 - ebenfalls in Abhängigkeit von der Jackpot-Situation - mindestens 300 Tsd. neu registrierte Kunden. 'Unser Kernziel für 2014 ist, unseren Vorsprung als führender deutscher Vermittler von Lotterieprodukten im Internet engagiert auszubauen', schließt Petra von Strombeck.

Über die Lotto24 AG: Lotto24 ist der führende deutsche Vermittler von staatlich lizenzierten Lotterien im Internet (www.lotto24.de). Dabei schließt das Unternehmen im Kundenauftrag Spielverträge für Lotterieprodukte wie Lotto 6aus49, Spiel 77, Super 6, EuroJackpot und Glücksspirale mit den jeweiligen Lotterieveranstaltern ab. Nach der Gründung im Jahr 2010 war das Unternehmen 2012 einer der ersten privaten Online-Lotterievermittler, der nach Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrags alle notwendigen staatlichen Erlaubnisse erhielt und wieder aktiv auf dem deutschen Markt tätig wurde. Seit dem 3. Juli 2012 ist die Lotto24 AG im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Lotto24 verfolgt das Ziel, den Vorsprung als führender deutscher Vermittler von Lotterieprodukten im Internet auszubauen.

Pressekontakt:
Lotto24 AG
Vanina Hoffmann

Tel.: +49 (0) 40 / 82 22 39 - 501
E-Mail: ir@lotto24.de
Internet: www.lotto24-ag.de



Ende der Corporate News


27.03.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



259687  27.03.2014
[zurück]