Lotto24 AG: Bekanntmachung gemäß Art. 9 Abs. 3 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission


Lotto24 AG / Schlagwort(e): Sonstiges

23.07.2012 / 10:08


Bekanntmachung gemäß Art. 9 Abs. 3 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission

Im Rahmen des öffentlichen Angebots von Aktien der Lotto24 AG (ISIN DE000LTT0243, WKN LTT024) war die Joh. Berenberg, Gossler& Co. KG in ihrer Funktion als Stabilisierungsmanager berechtigt, Maßnahmen zu ergreifen, die auf die Stützung des Börsen- oder Marktpreises der Aktien der Lotto24 AG abzielten, um gegebenenfalls einem erhöhten Angebot von oder einer erhöhten Nachfrage nach Aktien der Lotto24 AG entgegenzuwirken ('Stabilisierungsmaßnahmen'). Der Stabilisierungszeitraum begann mit der Veröffentlichung des Bezugspreises für die neuen Aktien am 8. Juni 2012 und endete am 21. Juli 2012 (30 Kalendertage nach Ablauf der Bezugsfrist).

Während des Stabilisierungszeitraums wurden keine Stabilisierungsmaßnahmen vorgenommen.

Hamburg, den 23. Juli 2012

Lotto24 AG



Ende der Corporate News


23.07.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



178762  23.07.2012
[zurück]